Kritikerworkshop

Seit 2004 findet jedes Jahr im Juni in Zusammenarbeit mit der Pro Helvetia ein Kritikerworkshop zur mitteleuropäischen Literatur statt. Jeweils vier bekannte Literaturkritiker aus Mitteleuropa diskutieren mit ca. 12 Schweizer Kolleginnen und Kollegen über ins Deutsche übersetzte Neuerscheinungen aus ihren Ländern. Dabei werden neben Fragen zur literarischen Tradition und Ästhetik auch die Literaturszene generell, die Rezeptionsweisen, das Verlagswesen und die Medien des jeweiligen Landes besprochen. Bisherige Gastländer waren: Polen, Ungarn, Slowakei, Tschechien, Ukraine, Slowenien, Rumänien, Bulgarien, Lettland, Litauen, Serbien.

Mit freundlicher Unterstützung von Pro Helvetia.

Interessierte Literaturkritiker, die gerne an dem Workshop teilnehmen möchten, bewerben sich bitte über info@literaturhaus.ch.