Partner: Stadt ZürichZKB

Café Philo

Was macht die Welt mit dem Menschen, und der Mensch mit der Welt? Was hat die Philosophie zur Flüchtlingsfrage zu sagen? Was heisst eigentlich «Liberalismus»? Wie viel Beschleunigung verträgt unser Leben? Im Café Philo werden unter der Leitung von Michael Pfister und Christine Abbt Thesen präsentiert und in Frage gestellt, Gedankensplitter aufgeworfen und diskutiert, in offener, freischweifender Form. Basis sind jeweils ausgesuchte Texte von Hannah Arendt bis Slavoj Žižek, die vor der Veranstaltung auf der Website des Literaturhauses heruntergeladen werden können.

Die nächsten Veranstaltungen:

Dienstag, 13. Juni: Was heisst eigentlich «postfaktisch»?

Veranstaltungen: