Partner: Stadt ZürichZKB

Lesezirkel

2001 vom damaligen Bibliotheksleiter Thomas Ehrsam gegründet, kommt bis heute im Debattierzimmer des Literaturhauses alle 2 Monate der Lesezirkel zusammen: Eine unkomplizierte und fröhliche (zumeist) literarische Gesprächsrunde für Leserinnen und Leser, die Freude haben, über Literatur zu diskutieren. Besprochen werden klassische, aber auch aktuelle Werke. Sonja Osterwalder (Literaturwissenschaftlerin mit den Schwerpunkten Kriminalliteratur, Realismus und Psychoanalyse) und Isabelle Vonlanthen (Literaturhaus Zürich) übernehmen alternierend die Gesprächsleitung, eingeladen sind alle, die den Text gelesen haben.

 

Die nächste Veranstaltung: 

Dienstag 11. September, 19.30 Uhr: Swetlana Alexijewitsch, «Secondhand-Zeit. Leben auf den Trümmern des Sozialismus» (als Taschenbuch: Suhrkamp 2015)

 

Veranstaltungen: