Partner:   Stadt Zürich Kultur      Zürcher Kantonalbank

Programm

Montag 2. Mai 2011  

130. Geburtstag von Stefan Zweig

Datum: Montag 2. Mai 2011
Zeit: 19.00 Uhr
Preis normal CHF 18.00
Preis ermässigt CHF 12.00

Teilnehmer/in:

Achtung: Veranstaltungsbeginn 19.00 Uhr

Martin Waltz liest Stefan Zweigs Novelle «Widerstand der Wirklichkeit».

Anlässlich des 130. Jahrestags der Geburt des grossen österreichischen Autors, Humanisten und Pazifisten liest der österreichische Schauspieler und Regisseur Martin Waltz (u.a. Burgtheater Wien, Schauspielhaus Zürich) aus Stefan Zweigs Novelle «Widerstand der Wirklichkeit». Die eher unbekannte Novelle aus dem Nachlass Zweigs wurde in den letzten Jahren zu einem riesigen Verkaufserfolg und erregte internationales Aufsehen.

Ein erfolgreicher Geschäftsmann trifft nach Jahren seine Geliebte wieder. Gegen jede Vernunft wollen sie die Vergangenheit heraufbeschwören und mit einer gemeinsam verbrachten Nacht wiederbeleben, obwohl keine Zukunft möglich scheint. «Widerstand der Wirklichkeit» ist eine Erzählung von äusserster Intensität, die in der Schilderung menschlicher Schicksale hohe formale Eleganz verbindet.

Stefan Zweig, geb. 1881 in Wien, ist bekannt als Autor von Gedichten, Erzählungen und Novellen («Die Schachnovelle»), Dramen und romanhaften Biographien («Maria Stuart», «Joseph Fouché»). Ein Jahr nach der Bücherverbrennung 1933 emigrierte Zweig nach Südamerika, 1942 nahm er sich in Brasilien das Leben.

Eine Veranstaltung des Österreichischen Generalkonsulats in Zusammenarbeit mit der Österreichisch-Schweizerischen Kulturgesellschaft Zürich.