Partner:   Stadt Zürich Kultur      Zürcher Kantonalbank

Programm

Freitag 9. November 2001  

Abdul Rachman Gurnah - Sansibar/Grossbritannien

Datum: Freitag 9. November 2001
Zeit: 20.00 Uhr

Autor/in:
Teilnehmer/in:

Einführung: Claudia Buess (EvB). Aus dem Roman «Ferne Gestade» liest Gian Töndury. Übersetzung im Gespräch mit dem Autor: Barbara Müller

Abdul Rachman Gurnah, 1948 in Sansibar geboren, lehrt heute am Centre for Colonial and Postcolonial Research der Universität von Kent. In seinen Romanen schildert er das unlösvare Dilemma von Unterdrückung in der Heimat und Rassismus in der Emigration. «Paradise» (1994, dt. «Das verlorene Paradies», 1996) kam in die Endrunde des Booker-Preises. Auf Deutsch erschienen auch die Romane «Donnernde Stille» (Edition Kappa, München 2000; engl. «Admiring Silence») und «Ferne Gestade» («By the Sea» 2001).

Eine Veranstaltung der Erklärung von Bern in Zusammenarbeit mit dem Literaturpodium der Stadt Zürich.

Bücher in der Museumsgesellschaft: