Partner:   Stadt Zürich Kultur      Zürcher Kantonalbank

Programm

Mittwoch 15. Dezember 2010  

Adam Thirlwell

Datum: Mittwoch 15. Dezember 2010
Zeit: 20.00 Uhr
Preis normal CHF 18.00
Preis ermässigt CHF 12.00

Autor/in:
Moderator/in:
Teilnehmer/in:

Das Gespräch mit dem englischen Autor führt Simone Meier (Tages Anzeiger). Aus der deutschen Übersetzung liest Gian Töndury.
 
«Und so ging das Jahrhundert zu Ende: Haffner sah einem Mann zu, der die Brüste einer Frau liebkoste», so beginnt der zweite Roman des «Wunderkindes der britischen Literatur», wie das «Times Magazine» Adam Thirlwell betitelte. «Haffner war lüstern, egoistisch, eitel – ein ganz gewöhnlicher Mann.» Und er liebt die Frauen. Der Antiheld dieses brillanten, bitterbösen Romans, ist ein 78-jähriger Freigeist und Wüstling. In einem behaglichen Alpen-Kurort sinniert er darüber, ob man sich die Lebensgeschichte erworben hat, die man verdient.

Adam Thirlwell, in der Tradition eines Philip Roth oder Saul Bellow stehend, ist mit diesem Roman eine unzüchtige Komödie gelungen, die den Leser verblüfft zurücklässt.

Der Autor ist 1978 geboren und lebt in London. Er war 2003 auf der«Granta's List of Best young British Novelists» und gewann den Betty-Trask-Award. Sein erster Roman «Strategie» wurde von der Kritik hochgelobt und ein internationaler Bestseller. Er wurde in 18 Sprachen übersetzt.

Bücher in der Museumsgesellschaft: