Partner:   Stadt Zürich Kultur      Zürcher Kantonalbank

Programm

Dienstag 1. November 2005  

A.L. Kennedy (Grossbritannien)

Datum: Dienstag 1. November 2005
Zeit: 20.00 Uhr
Preis normal CHF 15.00

Autor/in:
Moderator/in:
Teilnehmer/in:

A.L. Kennedy, 1965 im schottischen Dundee geboren und heute in Glasgow lebend, zählt zu den wichtigsten Stimmen der britischen Gegenwartsliteratur. Von der deutschsprachigen Kritik wurde schon ihr erster übersetzter Roman «Gleissendes Glück» (Wagenbach, 2000) mit dem Enthusiasmus aufgenommen, der bei allen seither erschienenen Büchern anhielt. In ihrem neuen Roman «Paradies» (Wagenbach, 2005), der ebensogut «Hölle» heissen könnte, führt sie eine 36-jährige Trinkerin in vierzehn Stationen über einen Kreuzweg zwischen Absturz und Erlösung, Schmutz und Reinheit, Schuld und Sühne.

Die Autorin wird von der Literaturkritikerin Christine Lötscher vorgestellt, die auch das Gespräch mit ihr führt (Englisch mit zusammenfassender Übersetzung). Aus dem Roman «Paradies» liest Delia Mayer.

Eine Veranstaltung des Literaturpodiums der Stadt Zürich.

Bücher in der Museumsgesellschaft: