Partner: Stadt ZürichZKB

Programm

Montag 7. Mai 2007  

Alaa al-Aswani - Ägypten --------- AUSVERKAUFT

Datum: Montag 7. Mai 2007
Zeit: 20.30 Uhr
Preis normal CHF 15.00

Autor/in:
Teilnehmer/in:

AUSVERKAUFT

ACHTUNG: Veranstaltungsbeginn ist 20.30 Uhr

Alaa al-Aswani liest aus «Der Jakubijân-Bau». Im Anschluss an die zweisprachige Lesung führen Hugo Loetscher und Hartmut Fähndrich, der den Roman aus dem Arabischen übersetzt hat, mit al-Aswani ein Gespräch.

Ein Abend im Rahmen von: Kulturelle Brücke Ägypten-Schweiz

Oben in den Dachkammern des Jakubijân-Baus wohnen die Armen; kleine Händler, Arbeiter oder Angestellte teilen sich die bescheidenen Wohnungen in den mittleren Stockwerken; in den grosszügigeren Wohnungen darunter hat ein durch die Revolution von 1952 teilenteigneter Grundbesitzer sein Büro samt Liebesnest, ein Chefredakteur seine Bleibe, ein Neureicher das Domizil für seine Zweitfrau, und viele Ungenannte ihr ganz normales Zuhause. Die Leben der Bewohner verweben sich auf vielfältige Weise, oder anders: das Haus ist ein Mikrokosmos des heutigen Ägypten. Das Buch ist in Ägypten zum Bestseller und Gesprächsgegenstand Nummer eins geworden, besonders nach dessen Verfilmung mit Starbesetzung. Der Film wurde in Berlin, Cannes und New York gezeigt.

Alaa al-Aswani lebt in Kairo, wo er als Zahnarzt, Journalist und Schriftsteller tätig ist. Er ist in der Oppositionsbewegung «Kifaja» aktiv, die die korrupten Eliten Ägyptens für die Misere im Land verantwortlich macht und damit den Staat und die religiösen Autoritäten herausfordert.

Bücher in der Museumsgesellschaft: