Partner:   Stadt Zürich Kultur      Zürcher Kantonalbank

Programm

Mittwoch 29. März 2006  

Alai - China

Datum: Mittwoch 29. März 2006
Zeit: 20.00 Uhr
Preis normal CHF 15.00

Autor/in:
Moderator/in:
Teilnehmer/in:

Alai wird von der Sinologin und Literaturvermittlerin Alice Grünfelder vorgestellt, die auch das Gespräch mit ihm führt (Übersetzung: Wang Xiao Jing). Aus «Roter Mohn» liest der Schauspieler Krishan Krone.

Alais Roman «Roter Mohn» (Unionsverlag, 2004) wurde sowohl mit dem bedeutendsten chinesischen Literaturpreis (Mao-Dun-Preis) gewürdigt wie von allen renommierten westlichen Zeitungen hoch gelobt. Fern von den gängigen Klischees erzählt er vom Ende des feudalen Systems im östlichen Tibet, in der Zeit zwischen der Kuomintang-Republik und der Volksrepublik China. Der Erzähler, ein von allen für einen Idioten gehaltener Fürstensohn, beobachtet die Veränderungen mit ungetrübtem und freundlich-spöttischem Blick.

Alai, 1959 in Nord-Sichuan geboren, erlebte die Zeiten der Kulturrevolution als Sohn einer verarmten, ehemals mächtigen Familie. Heute lebt er als Redaktor einer Science-Fiction-Zeitschrift in Chengdu.

Eine Veranstaltung des Literaturpodiums der Stadt Zürich.

Bücher in der Museumsgesellschaft: