Partner:   Stadt Zürich Kultur      Zürcher Kantonalbank

Programm

Mittwoch 29. September 2010  

Alain Claude Sulzer

Datum: Mittwoch 29. September 2010
Zeit: 20.00 Uhr
Preis normal CHF 18.00
Preis ermässigt CHF 12.00

Autor/in:
Moderator/in:

Julian Schütt führt mit dem Autor das Gespräch.
 
Auch in seinem neuen Roman «Zur falschen Zeit» (Verlag Galiani, 2010) bleibt Alain Claude Sulzer der Vergangenheitserforschung treu: Mit der Wucht einer griechischen Tragödie entfaltet er die Geschichte eines Mannes, der an sich selbst und an den Zeitumständen, in denen er lebt, scheitert. Eines Mannes, der erkennen muss, dass die Heirat mit seiner Frau, die ihm selbst lange wie die Rettung schien, ein Fehler war. Und dass er sie betrügen und hintergehen musste, um die wahre Liebe seines Lebens zu leben. Es ist eine Fotografie des Vaters, die die Erforschungen des Erzählers ins Rollen bringt. Es ist das Bild eines professionellen Fotografen, die Armbanduhr des Vaters aber steht auf Viertel nach sieben. Welcher Berufsfotograf macht zu solch einer Zeit Bilder?

Bereits in seinen früheren Romanen «Ein perfekter Kellner» (Epoca, 2004) und «Privatstunden» (Epoca, 2007) hat Sulzer sehr dezent und bewegend geschildert, wie Zeitgeschichte in die intimsten Bereiche des einzelnen Menschen eindringt. Für «Ein perfekter Kellner» wurde er 2008 mit dem Prix Médicis étranger ausgezeichnet. Für den letzten Roman erhielt er 2009 den Hermann-Hesse-Preis.

Bücher in der Museumsgesellschaft: