Partner:   Stadt Zürich Kultur      Zürcher Kantonalbank

Programm

Dienstag 24. September 2002  

Andrzej Stasiuk (Polen)

Datum: Dienstag 24. September 2002
Zeit: 20. 00 Uhr

Autor/in:
Moderator/in:

Andrzej Stasiuk, der wichtigste jüngere Gegenwartsautor Polens, liest in Zürich aus seinem neunten Buch «Neun» und beantwortet Fragen.

Nach dem grossen Erfolg von «Die Welt hinter Dukla», im Deutschen im Herbst 2000 erschienen, und der begeisterten Aufnahme seiner Autobiographie «Wie ich Schriftsteller wurde» ist Stasiuk auch bei uns aus dem literarische Leben nicht mehr wegzudenken. Seine Bücher werden als Offenbarung gefeiert. Sein neuer Roman «Neun», sein neuntes Buch, spielt im Warschau der Gegenwart und handelt von dem 34-jährigen Textilkaufmann Pawel, der in eine Reihe von Überfällen verwickelt wird und in einen düsteren Kreislauf der Gewalt gerät. Schönheit und Schrecken, üppiger Flieder und zerschlagene Laternen stehen hier nebeneinander.

Andrzej Stasiuk (geb. 1960) veröffentlicht Lyrik, Erzählungen und Romane, arbeitet ausserdem als Journalist und Drehbuchautor. Er lebt in einem Dorf in Beskiden.

Das Gespräch mit dem Autor führt Prof. Dr. Ulrich M. Schmid.
Polnisch mit deutscher Übersetzung.

Mit freundlicher Unterstützung der polnischen Botschaft.

Bücher in der Museumsgesellschaft: