Partner:   Stadt Zürich Kultur      Zürcher Kantonalbank

Programm

Mittwoch 16. Januar 2008  

Annalen der Physik - Nah am Original

Datum: Mittwoch 16. Januar 2008
Zeit: 20.00 Uhr
Preis normal CHF 15.00

Moderator/in:
Teilnehmer/in:

Ausgehend von Aufsätzen Albert Einsteins diskutieren Ilma Rakusa, Jürgen Theobaldy und der österreichische Physiker Walter Thirring, der Einstein noch persönlich gekannt hat. Moderation: Florian Dombois

Kunstrezeption beginnt vor, mit, nahe bei den Originalen. In den Naturwissenschaften hingegen gilt die Frage nach dem Original als irrelevant - kaum ein Physikstudent lernt die Einsteinsche Relativitätstheorie anhand des ersten Aufsatzes von 1905. Der Band «Nah am Original» (Urs Engeler, 2007) untersucht mit den Mitteln der Kunst eine Ikone der Naturwissenschaften: In literarischen Texten setzten sich Ilma Rakusa, Michael Schindhelm, Jürgen Theobaldy, Peter Weber und Sabine Wen-Ching Wang mit fünf Arbeiten Einsteins auseinander, die die Physik fundamental veränderten. Das Wie, ebenso bedeutend wie das Was, soll dabei untersucht werden - wie werden die Gedanken entwickelt, wie formuliert, wie sehen sie gedruckt in den «Annalen der Physik» aus?

Ilma Rakusa ist Schriftstellerin, Literaturwissenschaftlerin und Übersetzerin. Zuletzt erschien von ihr der Erzählband «Durch Schnee» (Suhrkamp, 2006).

Jürgen Theobaldy schreibt Gedichte und Prosa. Zuletzt erschien von ihm die «Trilogie der nächsten Ziele» (Hanser, 2003).

Walter Thirring (geb. 1927) ist einer der hervorragendsten Vertreter der Theoretischen Physik. Er hat mit zahlreichen Beiträgen Massstäbe in der Forschung gesetzt. Zuletzt erschien von ihm «Einstein entformelt» (Seifert, 2007).