Partner:   Stadt Zürich Kultur      Zürcher Kantonalbank

Programm

Donnerstag 15. April 2010  

Anne Weber

Datum: Donnerstag 15. April 2010
Zeit: 20.00 Uhr
Preis normal CHF 18.00
Preis ermässigt CHF 12.00

Autor/in:
Moderator/in:

Luzius Keller führt mit Anne Weber das Gespräch über ihren Roman «Luft und Liebe» (Fischer, 2009).

«Es ist eine alte Geschichte,/ Doch bleibt sie immer neu;/ Und wem sie just passieret,/ Dem bricht das Herz entzwei.» Es war ein anderer deutscher Dichter in Paris, Heinrich Heine, der die Abgedroschenheit der Liebesunglückserzählung in Reimen karikierte. Anne Weber hat mit «Luft und Liebe» eine Variation auf das ewige Thema des Liebesverrats geschrieben: So unglaublich ist ihre Geschichte und zugleich so furchtbar banal, dass man sie eigentlich gar nicht erzählen kann. So landet auch die erste Fassung mitsamt ihrer schlecht erfundenen Erzählerin Léa im Papierkorb. Von dort aus mault diese von Zeit zu Zeit die 42-jährige romantische Schriftstellerin an, die selbst nicht glauben kann, was ihr widerfahren ist.
«Luft und Liebe» ist ein Spiel mit Dichtung und Wahrheit und die gewitzte und höchst komische Geschichte der tragischen Illusion, die man Liebe nennt.

Anne Weber, geboren 1964 in Offenbach, lebt in Paris und der Bretagne. Sie übersetzt sowohl aus dem Deutschen ins Französische (u.a. Wilhelm Genazino), als auch aus dem Französischen ins Deutsche (u.a. Pierre Michon). Zuletzt erschien von ihr «Gold im Mund» (Suhrkamp, 2005). «Besuch bei Zerberus» (2004) wurde mit dem Heimito-von-Doderer-Preis ausgezeichnet.

Bücher in der Museumsgesellschaft: