Partner:   Stadt Zürich Kultur      Zürcher Kantonalbank

Programm

Donnerstag 6. Dezember 2001  

Azouz Begag - Frankreich/Algerien

Datum: Donnerstag 6. Dezember 2001
Zeit: 20.00 Uhr

Autor/in:
Moderator/in:

Der promovierte Wirtschaftswissenschaftler und Soziologe Azouz Begag ist als Sohn algerischer Einwanderer in einem ärmlichen Bidonville in Lyon aufgewachsen. Davon erzählt er mit Sprachwitz und liebevoller Ironie in zwei Büchern, die in Frankreich bereits 1986 vorlagen und nun dank der Kinder- und Jugendbuchreihe Baobab in Deutsch erhältlich sind: «Azouz, der Junge vom Stadtrand» (Le gone du chaâba) und «Fast Überall» (Béni ou le Paradis Privé).

Mit seiner Gabe, sich in jeder Lebenslage mit Charme aus der Affäre zu ziehen, hat es Azouz Begag zu Ansehen gebracht. Um so konsequenter steht er in seinen Büchern gegen Rassismus ein. Dabei ist Begag ein begnadeter Entertainer, der es auch schafft, ein Publikum aufs Höchste zu unterhalten, das vielleicht kaum oder gar nicht französisch spricht - ohne dass er dabei je von der Ernsthaftigkeit seiner Anliegen abweichen würde.

Moderation: Helene Schär, Kinderbuchfonds Baobab und Herzausgeberin der gleichnamigen Reihe.

In Zusammenarbeit mit schule&kultur.

Bücher in der Museumsgesellschaft: