Partner:   Stadt Zürich Kultur      Zürcher Kantonalbank

Programm

Mittwoch 16. September 2020  

Buchpremiere: Christian Haller – Flussabwärts gegen den Strom

Christian Haller besucht uns mit dem dritten und abschliessenden Band seiner autobiographischen Trilogie, in der er die Ursprünge seines Schreibens und die Beschaffenheit der Welt erkundete. // Moderation: Noëmi Gradwohl.

Datum: Mittwoch 16. September 2020
Zeit: 19:30 Uhr
Ort: Literaturhaus Zürich, Limmatquai 62, 8001 Zürich
Preis normal CHF 20.00
Preis ermässigt CHF 14.00
Preis Mitglieder CHF 12.00

Autor/in:
Moderator/in:

In «Die verborgenen Ufer» (2015) nahm Christian Haller uns mit auf eine Reise zurück zu den Anfängen seines Lebens – in seine Kindheit und Schulzeit, in jene Zeit, in welcher er die Liebe zum Theater entdeckte. In «Das unaufhaltsame Fliessen» (2017) folgten wir den Spuren seines 20-jährigen Ichs auf der Suche nach dem Sinn des Lebens. Mit «Flussabwärts gegen den Strom» (Luchterhand 2020) folgt nun der dritte und abschliessende Band seiner autobiographischen Trilogie. Die ersten vier Jahrzehnte seines Lebens hinter sich gebracht, rückt Hallers autobiographisches Ich seiner Bestimmung als Erzähler immer näher: Schreibend erkundet es die eigene Herkunft und die Beschaffenheit des Lebens. Haller wurde für sein Werk mehrfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Kunstpreis des Kantons Aargau (2015). Das Gespräch mit dem Autor führt Noëmi Gradwohl (Radio SRF 2 Kultur).

Bücher in der Museumsgesellschaft:

Büchertisch: Buchhandlung Klio

Unsere Schutzmassnahmen für Sie

  • Schutzmasken: Bis auf Weiteres gilt Maskenpflicht für Besucher*innen und Mitarbeitende von Veranstaltungen.
  • Tickets: Bitte wenn möglich im Voraus bargeldlos online oder in der Bibliothek kaufen. Wir erfassen dabei wie bisher Ihre Kontaktdaten, die wir zwecks Contact-Tracing benötigen.
  • Besucherzahl: Wir reduzieren die Anzahl Plätze in unserem Veranstaltungsraum für Ihre Sicherheit und Ihren Komfort merklich. Dies erlaubt uns auch den Abstand zwischen Bühne und erster Sitzreihe gross genug zu halten.
  • Abendkasse und Einlass: Sowohl Kasse wie Türe öffnen neu eine halbe Stunde vor Veranstaltungsbeginn. Die Kasse wird draussen unter der Arkade vor dem Hauseingang platziert, um Engpässe im Treppenhaus und Foyer zu verhindern.

Weitere Informationen finden Sie hier