Partner:   Stadt Zürich Kultur      Zürcher Kantonalbank

Programm

Dienstag 10. März 2015  

Buchpremiere: Jens Steiner – Junger Mann mit unauffälliger Vergangenheit

Lesung - Moderation: Regula Freuler

Datum: Dienstag 10. März 2015
Zeit: 19.30 Uhr
Preis normal CHF 18.00
Preis ermässigt CHF 12.00

Autor/in:
Moderator/in:

Wer ist Klöppel? Was ist mit Kudelka? Will Dolores wirklich nur einen Teelöffel Salz? Gibt es den Philosophen-Homunkulus, und weshalb reden eigentlich alle immer von Schopenhauer? Gerade noch ist Paul Kübler mässig interessierter Philosophiestudent mit einer Schwäche für Schundliteratur, titelgebender «Junger Mann mit unauffälliger Vergangenheit» (Dörlemann 2015), und plötzlich versteckt er sich in einer Marseiller Wohnung hinter einem modrigen Vorhang vor multiplen Verfolgern. Jens Steiner erzählt in seinem dritten Roman in lustvoll-leichtem Ton und vermischt dabei mühelos Zeitschichten und Wahrnehmungsebenen, überspringt Gattungsgrenzen und greift wie nebenbei auch grundlegende Fragen zur Freiheit im Handeln, zu Selbst- und Fremdbestimmung auf.

Jens Steiner (*1975) studierte Germanistik, Philosophie und Vergleichende Literaturwissenschaft in Zürich und Genf. Sein erster Roman «Hasenleben» (Dörlemann 2011) stand auf der Longlist für den Deutschen Buchpreis 2011 und erhielt den Förderpreis der Schweizerischen Schillerstiftung. 2013 gewann er mit «Carambole» den Schweizer Buchpreis.

Bücher in der Museumsgesellschaft:

Büchertisch: Buchhandlung Bodmer