Partner:   Stadt Zürich Kultur      Zürcher Kantonalbank

Programm

Donnerstag 1. Oktober 2020  

Buchpremiere: Karl Rühmann – Der Held

Karl Rühmann hat einen faszinierenden Roman über die komplexen Fragen von Schuld, Unschuld und Heldentum geschrieben, dicht und intensiv wie ein Kammerspiel. / Moderation: Anne Rüffer (Verlagsleiterin rüffer & rub).

Datum: Donnerstag 1. Oktober 2020
Zeit: 19:30 Uhr
Ort: Literaturhaus Zürich, Limmatquai 62, 8001 Zürich
Preis normal CHF 20.00
Preis ermässigt CHF 14.00
Preis Mitglieder CHF 12.00

Autor/in:
Moderator/in:

Karl Rühmann wuchs in Jugoslawien auf und lebt heute als freier Autor und Übersetzer in Zürich. In seinem Debütroman «Glasmurmeln, ziegelrot» schilderte er den Alltag im kommunistischen Jugoslawien aus der Sicht eines Kindes. In «Der Held» (rüffer & rub 2020) greift Rühmann den Bürgerkrieg und folgenden Zerfall Jugoslawiens auf. Kunstvoll verflicht er die Erzählperspektiven von drei Personen: der jungen Mutter Ana, deren Mann im Krieg gefallen ist, und zweier hochrangiger Generäle, von denen der eine als Kriegsverbrecher verurteilt wird, während der andere als Volksheld aus Den Haag zurückkehrt. Zwischen ihnen entspannt sich ein subtiler Kampf um die Wahrheit und die Deutungshoheit über die Ereignisse im Krieg. Rühmanns Roman beeindruckt sowohl durch seine psychologisch genauen Porträts wie auch eine intensiv-vibrierende Sprache, die beim Lesen buchstäblich unter die Haut geht.

Bücher in der Museumsgesellschaft: