Partner:   Stadt Zürich Kultur      Zürcher Kantonalbank

Programm

Dienstag 18. September 2012  

Buchvernissage: Guido Mingels, Andri Pol

Guido Mingels (Text) und Andri Pol (Bilder) nehmen uns mit auf «Reisen ins Landesinnere» (Applausverlag 2012). Max Küng unterhält sich mit dem Autor, Thomas Sarbacher liest aus ausgewählten Texten.

Datum: Dienstag 18. September 2012
Zeit: 19.30 Uhr
Preis normal CHF 18.00
Preis ermässigt CHF 12.00

Autor/in:
Moderator/in:
Teilnehmer/in:

Haben die Schweizer Humor? Wie vergnügt sich die Dorfjugend am Wochenende? Was ist das wahre Wunder von Bern? Gibt es zuviel Demokratie in der Schweiz? Und braucht das Land eine Revolution? Jahrelang hat Guido Mingels als «Magazin»-Redakteur seismografisch den Schweizer Eigenheiten nachgespürt, ist u.a. mit dem Innenminister auf Tourenski durch die verschneiten Alpen gestiegen, war auf Wohnungssuche im Zürcher Immobilienmarkt, hat Lehrer am Rande des Nervenzusammenbruchs und protestierende Jugendliche befragt. In «Reisen ins Landesinnere» sind diese mehrfach ausgezeichneten Beobachtungen eines Reporters mit Haut und Haar nun nachzulesen, ironisch und feingründig illustriert durch Andri Pol.

 

Guido Mingels, geb. 1970, ist Reporter beim «Spiegel». Er arbeitete lange für das «Das Magazin» des Tagesanzeigers und lebte zuletzt als Autor in New York. 2003 wurde er mit dem renommierten Egon-Erwin-Kisch-Preis ausgezeichnet.

 

Andri Pol, geb. 1961, besuchte die Schule für Gestaltung Luzern und das Royal College of Art London, er arbeitet als Fotograf u.a. für «Das Magazin», «ZEIT»-Magazin, «Stern», «GEO», «DU» und hat verschiedene Buchpublikationen veröffentlicht.

 

Bücher in der Museumsgesellschaft: