Partner:   Stadt Zürich Kultur      Zürcher Kantonalbank

Programm

Mittwoch 26. Februar 2014  

Buchvernissage: Reto Hänny

«Blooms Schatten», das neue Prosastück von Reto Hänny (Matthes & Seitz 2014), ist eine spielerische und anspielungsreiche Auseinandersetzung mit James Joyce «Ulysses», und ein musikalisch-literarisches Kunstwerk. Das Gespräch mit dem Autor führt sein Lektor Hans-Ulrich Müller-Schwefe.

Datum: Mittwoch 26. Februar 2014
Zeit: 19.30 Uhr
Preis normal CHF 18.00
Preis ermässigt CHF 12.00

Autor/in:
Moderator/in:

«Die Odyssee eines Annoncenacquisiteurs weder ohne Furcht noch ohne Tadel» entwirft Reto Hänny in seinem neuen Buch. Wie James Joyce folgt er seinem Protagonisten Bloom durch einen beinah ereignislosen Tag und bringt das Sprachkunststück zustande, diesen einen Tag in einen einzigen, sich über die ganze Länge des Buches dahinziehenden, mäandrierenden,  sich rhythmisch hebenden und senkenden, mal beschleunigenden, mal retardierenden Satz zu kleiden. Ein waghalsiges Sprachunternehmen, das in rasanter wie spielerischer Weise und mit hoher Sprachkunst den Leser, die Leserin auf der ersten Seite fest an der Hand packt und nicht mehr loslässt bis zum Schluss.

Reto Hänny  lebt als freier Schriftsteller in Zollikon und Graubünden. Hänny ist viel gereist, hat am Theater gearbeitet, sich intensiv mit Musik und bildender Kunst auseinandergesetzt und für sein Werk mehrere Auszeichnungen erhalten, u.a. den Ingeborg-Bachmann-Preis 1994.

Bücher in der Museumsgesellschaft: