Partner:   Stadt Zürich Kultur      Zürcher Kantonalbank

Programm

Dienstag 15. Dezember 2020   Ausverkauft

Café Philo: Das Gute Leben in Zeiten der Krise: eine Suche in alten Ratgebern

Gesprächsleitung: Christine Abbt und Michael Pfister

Datum: Dienstag 15. Dezember 2020
Zeit: 19:30 Uhr
Ort: Debattierzimmer des Literaturhauses, 3. Stock
Preis normal CHF 14.00
Preis ermässigt CHF 10.00
Preis Mitglieder CHF 8.00

Moderator/in:

Die Erzählerin und Essayistin Zadie Smith beginnt ihren neuen Essayband «Intimations» mit einem Zitat von Marc Aurel und schreibt: «Early on in the crisis, I picked up Marcus Aurelius and for the first time in my life read his Meditations not as an academic exercice, not in pursuit of pleasure, (…) – I was in need of practical assistance.» In diesem letzten «Café Philo» des Jahres nehmen auch wir zu den Gedanken der Epikureer und Stoiker Zuflucht und lesen in den 2000 Jahre alten Texten: Autoren wie Marc Aurel, aber auch Epikur, Epiktet oder Seneca können uns heute noch die Fragilität unseres Daseins bewusst machen und uns so – paradoxerweise – Trost, Seelenruhe und Selbsterkenntnis spenden.

 

Platzzahl beschränkt, Reservation empfohlen

Die der Diskussion zugrundeliegenden Texte und Textausschnitte sind zwei Wochen vor der Veranstaltung auf der Homepage des Literaturhauses als PDF erhältlich.

 

Unsere Schutzmassnahmen für Sie

  • Schutzmasken: Bis auf Weiteres gilt Maskenpflicht für Besucher*innen und Mitarbeitende von Veranstaltungen.
  • Tickets: Bitte wenn möglich im Voraus bargeldlos online oder in der Bibliothek kaufen. Wir erfassen dabei wie bisher Ihre Kontaktdaten, die wir zwecks Contact-Tracing benötigen.
  • Besucherzahl: Wir reduzieren die Anzahl Plätze in unserem Veranstaltungsraum für Ihre Sicherheit und Ihren Komfort merklich. Dies erlaubt uns auch den Abstand zwischen Bühne und erster Sitzreihe gross genug zu halten.
  • Abendkasse und Einlass: Sowohl Kasse wie Türe öffnen neu eine halbe Stunde vor Veranstaltungsbeginn. Die Kasse wird draussen unter der Arkade vor dem Hauseingang platziert, um Engpässe im Treppenhaus und Foyer zu verhindern.

 

Weitere Informationen finden Sie hier