Partner:   Stadt Zürich Kultur      Zürcher Kantonalbank

Programm

Samstag 4. Mai 2013  

«Cari Vicini»: Melinda Nadj Abonji

Melinda Nadj Abonji ist zu Gast beim Tessiner Literaturfestival ChiassoLetteraria. Das Gespräch mit der Autorin führt (auf Deutsch mit italienischer Übersetzung) Franco Supino.

Datum: Samstag 4. Mai 2013
Zeit: 14.00 Uhr
Ort: Spazio Officina, Via Dante Alighieri 4, Chiasso

Autor/in:
Moderator/in:
Reihe:

An der achten Auflage des Literaturfestivals ChiassoLetteraria ist, im Rahmen einer erstmaligen Zusammenarbeit von Literaturhaus Zürich und ChiassoLetteraria, die Schriftstellerin  und Musikerin  Melinda Nadj Abonji zu Gast. Melinda Nadj Abonji ist 1968 in der Voivodina in Nordserbien geboren, 1973 folgt sie ihren Eltern in die Schweiz. 2004 erscheint ihr Romanerstling «Im Schaufenster im Frühling», der viele Anerkennungen gewann. In dem Buch «Tauben fliegen auf» (Jung und Jung) – für das sie 2010 sowohl den Deutschen Buchpreis als auch den Schweizer Buchpreis gewinnt – erzählt sie die Geschichte einer Immigrantenfamilie in der Schweiz; die Jury würdigt das Werk als «das Abbild eines Europa in vollem Wechsel, das die Rechnung mit der Vergangenheit noch nicht abgeschlossen hat». Die Übersetzungsrechte für den Roman sind in 16 Länder verkauft worden; in Italien wurde er unter dem Titel «Come l’aria» (Voland, 2012) herausgegeben. Melinda Nadj Abonji ist auch als begnadete musikalisch-literarische Performerin bekannt (u.a. tritt sie mit Jurczok 1001 und Balts Nill auf).

Bücher in der Museumsgesellschaft:

Mit freundlicher Unterstützung der Oertli-Stiftung, in Zusammenarbeit mit ChiassoLetteraria.

www.chiassoletteraria.ch