Partner: Stadt ZürichZKB

Programm

Dienstag 27. März 2018  

«Ces Voisins inconnus»: Jérôme Meizoz mit seiner Übersetzerin Corinna Popp

Moderation: Camille Luscher

Datum: Dienstag 27. März 2018
Zeit: 19.30 Uhr
Ort: Literaturhaus Zürich, Limmatquai 62, 8001 Zürich
Preis normal CHF 20.00
Preis ermässigt CHF 14.00
Preis Mitglieder CHF 12.00

Autor/in:
Moderator/in:
Teilnehmer/in:
Reihe:

In der Reihe «Ces Voisins inconnus» laden wir Westschweizer AutorInnen nach Zürich ein und bringen sie mit ihren ÜbersetzerInnen ins Gespräch: Jérôme Meizoz schildert in «Den Jungen machen» (Elster Verlagsbuchhandlung 2018, aus dem Französischen von Corinna Popp) eine Kindheit und Jugend in einem ländlichen, katholisch und patriarchal geprägten Umfeld im Wallis der Siebzigerjahre. Wie lebt man da als junger Mann mit einem «Mädchenherzen», wie will die Umwelt den Jungen zum Jungen machen? Meizoz erzählt diese Coming-of-Age-Geschichte, für die er mit einem der Schweizer Literaturpreise ausgezeichnet wurde, in zugleich lakonischer und eindringlicher Sprache und setzt sich scharfsichtig mit Geschlechterrollen und Stereotypen auseinander. An diesem Abend lesen Autor und Übersetzerin aus dem Buch und unterhalten sich über Fragen des Schreibens und den Transfer zwischen den Sprachen.

 

Bücher in der Museumsgesellschaft:

Büchertisch: Buchhandlung am Hottingerplatz

Partner: Mit freundlicher Unterstützung der Oertli-Stiftung und der Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia

Das Gespräch findet auf Französisch und Deutsch statt.