Partner:   Stadt Zürich Kultur      Zürcher Kantonalbank

Programm

Donnerstag 11. Dezember 2008  

«Ces Voisins inconnus» - Rose-Marie Pagnard

Datum: Donnerstag 11. Dezember 2008
Zeit: 20.00 Uhr
Preis normal CHF 18.00
Preis ermässigt CHF 12.00

Autor/in:
Moderator/in:

Nach Philippe Jaccottet und Jacques Chessex werden wir im Dezember mit Rose-Marie Pagnard eine weitere, in der Romandie sehr bekannte Autorin bei uns zu Gast haben; aber im Unterschied zu ihren männlichen Kollegen sind Pagnards Erzählstimmen in ihren sämtlichen Romanen und Erzählungen durchgehend weiblich - und immer der Musik nahe.
1985 hat Pagnard mit «Séduire, dit-elle» debütiert, seither erscheinen von ihr in regelmässigen Abständen Bücher in einer rhythmischen und musikalischen Prosa; es ist höchste Zeit, dass nach «Judiths Vermächtnis» (Lenos Verlag, 2002) noch weitere Bücher von ihr ins Deutsche übersetzt werden. Immer wieder umkreist Pagnard ihre Hauptthemen: Es sind dies die Familie und vor allem die Kunst (besonders die Musik), die die Wirklichkeit zu verdichten und zu intensivieren vermag.

Rose-Marie Pagnard wurde 1943 in Delémont geboren und lebt heute als Autorin und Journalistin für Le Temps und Le Nouveau Quotidien in Breuleux. Ihr neuester Roman, «Le Conservatoire d'Amour» ist 2008 bei den éditions du Rocher erschienen.

Wir danken der Oertli-Stiftung für die freundliche Unterstützung.

Bücher in der Museumsgesellschaft: