Partner:   Stadt Zürich Kultur      Zürcher Kantonalbank

Programm

Donnerstag 28. Februar 2013  

Christian Haller – Buchvernissage

Christian Haller liest aus seinem neuen Buch «Der seltsame Fremde» (Luchterhand 2013). Tilman Krause führt das Gespräch mit ihm.

Datum: Donnerstag 28. Februar 2013
Zeit: 19.30 Uhr
Preis normal CHF 18.00
Preis ermässigt CHF 12.00

Autor/in:
Moderator/in:

Der Fotograf Clemens Lang wird unerwartet zu einer Tagung im Orient eingeladen. Die aussichtsreiche Flucht aus dem Alltag verkehrt sich aber schon bald in einen veritablen Alptraum. Bereits am Flughafen trifft er auf einen seltsamen Fremden, der ab diesem Zeitpunkt sein aufsässiger Begleiter sein wird und ihm eine undurchschaubare Welt vor Augen führen wird, die jeglicher Gesetzmässigkeit entbehrt. Die Diskussionen über Wahrnehmung und das Spannungsverhältnis von fotografischer Abbildung, Kunst und Wirklichkeit, lassen ihn wirren und schwirren – und in alledem wird er mit gnadenloser Radikalität mit sich selbst und seiner Beziehung zu Gesellschaft und Leben konfrontiert.

Christian Haller hat einen sprachlich höchst sensiblen Roman über die Kunst des Lebens, über die (Gaukel-)Bilder, die wir uns von der Aussenwelt machen, und über die Beeinflussung unserer Wahrnehmung von Wirklichkeit geschrieben; ein Roman über das Sehen und Wegschauen.

Christian Haller (*1943 in Brugg, Aargau) studierte Zoologie an der Universität Basel. Haller war mehrere Jahre Bereichsleiter der «Sozialen Studien» am Gottlieb Duttweiler-Institut und vier Jahre lang Dramaturg am Theater «Claque» in Baden. Er lebt als freier Schriftsteller in Laufenburg und Zürich.

Bücher in der Museumsgesellschaft: