Partner:   Stadt Zürich Kultur      Zürcher Kantonalbank

Programm

Montag 27. September 2004  

Dag Solstad (Norwegen)

Datum: Montag 27. September 2004
Zeit: 20.00 Uhr

Autor/in:
Moderator/in:
Teilnehmer/in:

Obwohl der 1941 geborene Solstad zu den angesehensten Schriftstellern Norwegens gehört, ist «Elfter Roman, achtzehntes Buch» (Dörlemann Verlag, 2004) die erste deutsche Übersetzung. Bjørn Hansen steht eines Morgens am Bahnhof und wartet auf seinen Sohn. Er hat ihn seit achtzehn Jahren nicht mehr gesehen, seit der Zeit, als er seine erste Frau verliess, um bei einer Geliebten einzuziehen, die er inzwischen auch wieder verloren hat. Die scheiternde Begegnung mit dem Sohn lässt in Hansen einen Plan reifen, mit dem er sein grosses Nein gegen das Leben verwirklichen will.

Der Autor wird von seiner Übersetzerin Ina Kronenberger vorgestellt, die auch die Diskussion (Norwegisch/Deutsch) moderiert. Der Schauspieler Klaus-Henner Russius liest aus der deutschen Übersetzung.

Eine Veranstaltung des Literaturpodiums der Stadt Zürich.

Bücher in der Museumsgesellschaft: