Partner:   Stadt Zürich Kultur      Zürcher Kantonalbank

Programm

Freitag 13. März 2009  

David Lodge ----- AUSVERKAUFT

Datum: Freitag 13. März 2009
Zeit: 20.00 Uhr
Preis normal CHF 18.00
Preis ermässigt CHF 12.00

Autor/in:
Moderator/in:
Teilnehmer/in:

AUSVERKAUFT - Restkarten an der Abendkasse

David Lodge wurde 1935 in London geboren. Er unterrichtete Englische Literaturwissenschaft an der University of Birmingham und der University of California in Berkeley, bevor er 1987 emeritierte, um sich ganz seiner schriftstellerischen Arbeit zu widmen. Mit Kingsley Amis und Malcolm Bradbury gehört er zu den Pionieren der Campus Novel. Seine Romane «Kleine Welt: Eine akademische Romanze» (1984) und «Saubere Arbeit» (1988) wurden für den Booker Preis nominiert. Zuletzt erschienen «Denkt» (2001) und «Autor, Autor» (2004). Lodge lebt mit seiner Familie in Birmingham. In seinem als Tagebuch erzählten Roman «Wie bitte?» (Deaf Sentence, Harvill Secker, 2008) setzt sich ein emeritierter Englischprofessor mit seiner zunehmenden Taubheit und ihren Folgen für seine Ehe und sozialen Beziehungen auseinander. Melancholisch, ironisch, immer aber auch komödiantisch berichtet der Roman von den Schwächen des Alters. Eine Veranstaltung des Literaturpodiums der Stadt Zürich.

Bücher in der Museumsgesellschaft: