Partner:   Stadt Zürich Kultur      Zürcher Kantonalbank

Programm

Samstag 8. Juni 2013  

«Enthusiastische Ambivalenz» - Thomas Mann und Richard Wagner

Im Wagner-Jahr 2013 betrachtet die Thomas Mann Gesellschaft Zürich das begeisterte und zugleich kritische Verhältnis Thomas Manns zu Richard Wagner unter zwei neuen Gesichtspunkten.

Datum: Samstag 8. Juni 2013
Zeit: 10.00 bis 13.00 Uhr

Moderator/in:
Teilnehmer/in:

Eintritt frei!

Ein bisher wenig bekanntes Kapitel in der Forschung beleuchtet die Literaturwissenschaftlerin Ursula Amrein in ihrem Referat: «Angeblich keine Opposition. Thomas Mann spricht in Zürich über «Richard Wagner und der ‚Ring des Nibelungen‘ (1937)». Der Literaturwissenschaftler und Schriftsteller Michael Maar wirft seinerseits den Blick des Schriftstellers auf die Konstellation «Thomas Mann und Richard Wagner», die von grosser künstlerischer Ambivalenz geprägt ist. Im Anschluss an die beiden Vorträge moderiert Manfred Papst, Ressortleiter Kultur der NZZ am Sonntag, ein Podiumsgespräch mit den beiden Referenten. Durch die Tagung führt Katrin Bedenig, Präsidentin der Thomas Mann Gesellschaft Zürich.

 

Die Veranstaltung ist öffentlich. Der nur für Mitglieder bestimmte geschäftliche Teil der Jahresversammlung findet vorgängig um 9.30 Uhr statt.

10:00 Uhr Ursula Amrein
11:00 Uhr Michael Maar
12:00 Uhr Podiumsdiskussion

 

Eine Veranstaltung der Thomas Mann Gesellschaft in Zusammenarbeit mit dem Literaturhaus Zürich.