Partner:   Stadt Zürich Kultur      Zürcher Kantonalbank

Programm

Mittwoch 31. Mai 2006  

F. Scott Fitzgeralds fünf Romane AUSVERKAUFT

Datum: Mittwoch 31. Mai 2006
Zeit: 20.00 Uhr
Preis normal CHF 15.00

Moderator/in:
Teilnehmer/in:

Manfred Papst (Ressortleiter Kultur der NZZ am Sonntag) führt redend durch die fünf Romane Fitzgeralds. Katharina von Bock liest Auszüge aus allen Romanen.

«Ich will nur immer ganz jung sein und völlig unzurechnungsfähig» sprudelt Zelda Sayre, die Braut des Weltliteraten F. Scott Fitzgerald, der im Gegenzug dazu davon träumte, «einer der grössten Schriftsteller zu werden, die je gelebt haben». Im März 1920 wurde Fitzgerald mit seinem ersten Roman «Diesseits vom Paradies» schlagartig berühmt: als Wortführer einer neuen Generation, der hedonistischen Nachkriegsjugend, und als Verkünder eines neuen, frivolen Frauentyps. Scott hatte die Flapper-Figur des Romans vom Leben abgeschrieben, Zelda ihrerseits imitierte mit ihrem Leben seine Literatur - ein glamouröses und, als das Chaos aufgebraucht war, ruinöses Lebensprogramm des berühmten Paars. Dass seit dem Zweiten Weltkrieg jede Lesergeneration F. Scott Fitzgerald neu entdecken, dass er unter die Klassiker der amerikanischen Moderne aufrücken würde, hat er selbst nicht mehr erlebt.

Im Diogenes Verlag erscheinen die Romane «Diesseits vom Paradies», «Die Schönen und Verdammten», «Der grosse Gatsby», «Zärtlich ist die Nacht» und «Die Liebe des letzten Tycoon» in einer Neuedition.