Partner:   Stadt Zürich Kultur      Zürcher Kantonalbank

Programm

Mittwoch 4. Juni 2003  

Fernando Pessoa

Datum: Mittwoch 4. Juni 2003
Zeit: 20.00 Uhr

Teilnehmer/in:

Fernando Pessoa (1888-1935), der wohl bedeutendste moderne Dichter Portugals, gehört zu den grossen literarischen Erneuerern, ohne den ein Panorama der modernen Literatur undenkbar wäre. Sein «Buch der Unruhe» ist ein Hauptwerk der europäischen Literatur, und man darf es als unerwartetes Geschenk annehmen, dass in der Neuausgabe des Ammann Verlages jetzt weitere 280 Seiten dieses Buches vorliegen.
Peter Hamm (Lyriker und Literaturkritiker, Literaturclub) spricht im Literaturhaus über den eigenwilligen Lebensweg des grossen Portugiesen, der immer wieder zu Spekulationen Anlass gegeben hat.
Der Verleger Egon Ammann erklärt einführend die Gründe, welche zu einer Neuübersetzung und Erweiterung von Pessoas Werken geführt haben.

Um 22.00 Uhr zeigen wir Peter Hamms Fernsehdokumentation «Labyrinth des Ich» über Fernando Pessoa (BRD 1988, 90 Min.)