Partner:   Stadt Zürich Kultur      Zürcher Kantonalbank

Programm

Dienstag 15. Oktober 2002  

Flurin Spescha - Eine Hommage

Datum: Dienstag 15. Oktober 2002
Zeit: 20.00 Uhr

Moderator/in:
Teilnehmer/in:

«Wir bauen für die Ewigkeit und sind dann immer wieder verblüfft, wie kurz diese ist.» Flurin Spescha

Eine literarische und musikalische Hommage an einen Autor, der zu Lebzeiten allem Festgefahrenen zu Leibe gerückt war. Die beiden Schaupieler Anita Simeon (romanisch) und Kurt Grünefelder (deutsch) lesen bisher unveröffentlichte Kurzgeschichten, Gedichte und sprachpolitische Kolumnen von Flurin Spescha.

Clo Duri Bezzola, ein Freund von Flurin Spescha, führt durch den Abend.

Aus Anlass des zweiten Todestages von Flurin Spescha (1958-2000) erscheint im Pendo Verlag der Sammelband «Wie wär's mit etwas Meer», der die bemerkenswerte Breite des künstlerischen Schaffens dieses Autors dokumentiert. Die Texte zeigen Spescha als unbestechlichen Beobachter der ihn umgebenden Verhältnisse.