Partner: Stadt ZürichZKB

Programm

Donnerstag 29. Januar 2009  

Franco Supino

Datum: Donnerstag 29. Januar 2009
Zeit: 20.00 Uhr
Preis normal CHF 18.00
Preis ermässigt CHF 12.00

Autor/in:
Moderator/in:

Franco Supino ist einer jener Schweizer, deren Eltern Italiener sind; seine bisherigen Romane - vornehmlich sein gelobter Erstling «Musica leggera» oder der Roman «Ciao amore, ciao» (2004) um das Drama eines italienischen Cantautori - spielen demzufolge mit diesen zwei Kulturen.

In seinem jüngsten Roman «Das andere Leben» (Rotpunktverlag, 2008) verlässt Supino das Thema des Fremdseins in der Heimat, der Heimat in der Fremde; und doch geht es dem Autor abermals um die Konstruktion von Identitäten und Lebensentwürfen: Supino begibt sich auf die Spur der letzten Tage vor dem minuziös geplanten Selbstmord des einst international bekannten Dramatikers, Festspielautors und Regisseurs Cäsar von Arx (1895-1949). Es geht in diesem literarischen Stück Schweizergeschichte um ein letztlich gescheitertes Künstlerleben, aber auch um die symbiotische Liebe zweier Menschen und um eine aussergewöhnliche Vater-Tochter-Beziehung.

Franco Supino wurde 1965 als Sohn italienischer Einwanderer in Solothurn geboren; er studierte in Zürich und Florenz Germanistik und Romanistik und arbeitet neben dem Schreiben als Dozent an der Pädagogischen Hochschule Nordwestschweiz.

Der Wein wird am heutigen Abend gespendet von SELECTION SCHWANDER (www.selection-schwander.ch). Wir danken herzlich!

Bücher in der Museumsgesellschaft: