Partner:   Stadt Zürich Kultur      Zürcher Kantonalbank

Programm

Donnerstag 23. Oktober 2008  

Gertrud Leutenegger - Buchvernissage

Datum: Donnerstag 23. Oktober 2008
Zeit: 20.00 Uhr
Preis normal CHF 15.00
Preis ermässigt CHF 10.00
Preis Mitglieder CHF 8.00

Autor/in:
Moderator/in:

Karl Wagner, Professor für Germanistik in Zürich, führt mit Gertrud Leutenegger das Gespräch.

Die Erzählerin in Gertrud Leuteneggers neuem Roman mit dem Titel «Matutin» (Suhrkamp, 2008) zieht sich in einen klösterlich eingerichteten Vogelfangturm mitten auf einem See zurück; der Turm bietet ihr einen weiten Blick auf die Stadt und einen Beobachtungsposten, von dem aus sie zurück auf das sieht, was sie hinter sich gelassen hat. Aber sie bleibt nicht allein in ihrem Turm - eine rätselhafte Frau nächtigt regelmässig dort -, und die Beobachtung der Vögel, ihre Gefangenschaft und Tötung, gibt den 30 Turmtagen und -nächten einen eigenen Rhythmus. Danach muss die Erzählerin in der Frühe, zur Stunde der Matutin, die Stadt verlassen...

Gertrud Leutenegger hat auch ihren neuen Roman mit grosser Sensibilität für Schwebendes geschrieben sowie für das, was sich jenseits der reinen Handlung und des Nacherzählbaren ereignet. Ihre Prosa gleicht auch in «Matutin» eher einer an einem feinen Faden gesponnenen Sammlung von Eindrücken, Erinnerungen und Traumsequenzen, die sich zerstäuben, fortsetzen und ineinander greifen. Zuletzt erschienen von ihr der Roman «Pomona» (2004) und der Geschichtenband «Gleich nach dem Gotthard kommt der Mailänder Dom» (2006).

Bücher in der Museumsgesellschaft: