Partner:   Stadt Zürich Kultur      Zürcher Kantonalbank

Programm

Donnerstag 3. Juni 2004  

Hauptsache schreiben...

Datum: Donnerstag 3. Juni 2004
Zeit: 20.00 Uhr

Moderator/in:
Teilnehmer/in:

Eine Podiumsdiskussion anlässlich der 28. Tage der deutschsprachigen Literatur 2004 in Klagenfurt über die aktuelle Literatur.

Mit Catalin Dorian Florescu (Autor), Petra Morsbach (Autorin), Daniela Strigl (Kritikerin), Ekkehard Faude (Verleger)
Moderation : Martin Ebel, Tages-Anzeiger

Zwischen den Extremen hoch gelobt und völlig verrissen, findet sich eine Literatur, die fast mehr Fragen aufwirft als sie beantwortet. Tendenzen und Trends wechseln einander, kaum erkannt und benannt, schon wieder ab. Die Zahl der Schreibenden nimmt stetig zu, das Feuilleton aber klagt darüber, dass es kaum noch Texte gebe mit ausreichend Substanz für einen literarischen Essay. Gleichzeitig verändern sich auch die Rahmenbedingungen, unter denen Literatur entsteht.

Wie verändert sich in diesem Umfeld das Selbstverständnis der Schriftsteller und ihr Umgang mit Sprache? Wie erkenntnisfördernd ist diese Literatur? Und was kann Literatur heute überhaupt noch leisten? Fragen über Fragen...

Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der Landeshauptstadt Klagenfurt und dem ORF Kärnten.