Partner:   Stadt Zürich Kultur      Zürcher Kantonalbank

Programm

Mittwoch 16. Januar 2002  

Iren Baumann

Datum: Mittwoch 16. Januar 2002
Zeit: 20.00 Uhr

Autor/in:
Teilnehmer/in:

Die Autorin hält es mit den kleinen Sensationen des Lebens. In ihrer charakteristisch-nüchternen Diktion berichtet sie von dem, was sie berührt, was sich um sie herum zuträgt. Auch unbelebte Gegenstände entfalten eine eigentümliche Vitalität. Die scheinbar blanke Oberfläche kräuselt sich. Aus allen Nischen und Ecken rumort es subversiv. Das Fabelwesen Pentaki bringt die Imagination an die Macht, und bisweilen genügt ein Diminutiv, um eine alltägliche Erscheinung der geläufigen Optik zu entziehen. Mit der Hinwendung zum Gewöhnlichen verbindet sich eine an Märchenzauber gemahnende Verwandlungskunst.

Iren Baumann veröffentlicht seit 1987 Gedichte und lebt in Zürich. Zuletzt erschienen: «In unbekannter Richtung» (Eremitenpresse 1993), «Die vorgewärmten Schuhe» (Edition Isele 2000)

Bücher in der Museumsgesellschaft: