Partner: Stadt ZürichZKB

Programm

Dienstag 19. Februar 2002  

Isabel Hilton

Datum: Dienstag 19. Februar 2002
Zeit: 20.00 Uhr

Teilnehmer/in:

Isabel Hilton ist Journalistin und lebt in London. Sie gilt als international renommierte China-Kennerin und pflegt engen Kontakt zum Dalai Lama. Ihre Beiträge erscheinen in allen grossen englischsprachigen Medien. Ihr Buch «Auf der Suche nach dem Panchen Lama. Tibets Tragödie und das göttliche Kind» ist eine faszinierende Geschichte des Tibets und des tibetischen Buddhismus. Sie beschreibt darin kenntnisreich und auf hervorragende Weise das Schicksal eines sechsjährigen Jungen, der den Tibetern wie dem Dalai Lama (der höchstrangige spirituelle und politische Führer der Tibeter) als elfte Inkarnation des Panchen Lama gilt. Der Knabe ist die zweithöchste religiöse Persönlichkeit Tibets. Auf ihm liegen alle politischen Hoffnungen, denn er gewährleist - an zweiter Stelle neben dem Dalai Lama - die Kontinuität der spirituell-religiösen Ordnung im Land. Er wurde 1995 von der chinesischen Geheimpolizei verschleppt und ist seither verschwunden. Weder die massiven Demonstrationen der Tibeter noch die vielen ausländischen Proteste konnten bislang China umstimmen.


Eine Veranstaltung in Zusammenarbei mit dem Verlag C.H. Beck.
In englischer Sprache mit Übersetzung.