Partner:   Stadt Zürich Kultur      Zürcher Kantonalbank

Programm

Freitag 28. September 2001  

Jean Paul-Nachtcafé

Datum: Freitag 28. September 2001
Zeit: 22.00 Uhr

Teilnehmer/in:

Fremd und nah zugleich ? Jean Paul und die Moderne

Vortrag von Bernhard Echte, Kurator der Ausstellung ?Jean Paul ? unter der Hirnschale eines Riesen?, Museum Strauhof


Für viele Schriftsteller des 20. Jahrhunderts war er eine Art Geheimtipp, wenn nicht gar der grosse Vorläufer der Moderne: Einst als unklassisch, manieriert und barock gescholten, wirkte Jean Paul plötzlich wie ein Zeitgenosse, von dessen sprachschöpferischer Energie und bilderreicher Fantasie zahllose Anregungen ausgingen. Dabei könnte das Spektrum derer, die sich von Jean Paul inspirieren liessen, weitgespannter kaum sein: das reicht von Stefan George bis zu Robert Walser, von Hermann Hesse bis Paul Celan oder von Arno Schmidt bis Peter Bichsel. Bernhard Echte, der Kurator der Strauhof Ausstellung, wird versuchen, einige dieser Wirkungslinien nachzuzeichnen.