Partner:   Stadt Zürich Kultur      Zürcher Kantonalbank

Programm

Montag 8. Mai 2006  

Jonathan Coe - Grossbritannien

Datum: Montag 8. Mai 2006
Zeit: 20.00 Uhr
Preis normal CHF 15.00

Autor/in:
Moderator/in:
Teilnehmer/in:

Mit seinem Roman «Klassentreffen» (Piper Verlag, 2006; engl. «The Closed Circle», Penguin, 2004) setzt Jonathan Coe sein grosses Panorama der britischen Gegenwartsgesellschaft fort, das er mit dem Roman «Erste Riten» (Piper Verlag 2002, engl. «The Rotters' Club») begonnen hatte. Eine Gruppe von Frauen und Männern, die in den siebziger Jahren in Birmingham dieselbe Schule besuchten, wird zwischen Krise und Karriere beobachtet. Der Aufstieg von New Labor und der Untergang von Rover, die Privatisierung des Staates und die öffentliche Zurschaustellung des Privaten münden in eine Diagnose der britischen Gesellschaft im Jahre 2000.

Jonathan Coe, 1961 in Birmingham geboren, lebt in London. Er hat mehrere Romane publiziert, mit denen er sich in die vorderste Reihe der britischen Gegenwartsliteratur geschrieben hat.
Er wird bei seiner Zürcher Lesung vom Journalisten Thomas Bodmer vorgestellt, der auch das Gespräch mit ihm auf Englisch führen wird. Aus dem Roman «Klassentreffen» liest die Schauspielerin Delia Mayer.

Eine Veranstaltung des Literaturpodiums der Stadt Zürich.

Bücher in der Museumsgesellschaft: