Partner:   Stadt Zürich Kultur      Zürcher Kantonalbank

Programm

Mittwoch 4. Mai 2011  

Joseph Jung über Alfred Eschers Briefwechsel

Datum: Mittwoch 4. Mai 2011
Zeit: 19.30 Uhr
Preis normal CHF 18.00
Preis ermässigt CHF 12.00

Teilnehmer/in:

Achtung: Veranstaltungsbeginn 19.30 Uhr

Der dritte Band der Briefe von und an Alfred Escher aus der Zeit von 1843 bis 1848 wird demnächst erscheinen (NZZ Libro). Prof. Dr. Joseph Jung, Geschäftsführer der Alfred Escher-Stiftung, wird anhand der Briefe neue Erkenntnisse für die Schweizer Geschichte jener Zeit präsentieren. Sie zeigen, wie die Kommunikation in der liberalen Aufbruchsphase stattgefunden hat, wie entscheidend Netzwerke waren und wie das Zusammenspiel von Wirtschaft und Politik zum Erfolgsfaktor in der Schweiz wurde.

Alfred Escher (1819-1882) ist eine Schlüsselfigur der Schweizer Geschichte. Im jungen Bundesstaat verhalf er der Neutralitätspolitik zum Durchbruch und verhinderte so, dass die Schweiz militärisch in europäische Wirren hineingezogen wurde. Als überragender Staatsmann und Unternehmer wies er seiner Heimat den Weg in die Moderne.