Partner:   Stadt Zürich Kultur      Zürcher Kantonalbank

Programm

Sonntag 22. November 2009  

----Jubiläum---- Europa, Europa ... Mit Geert Mak und Roger de Weck

Datum: Sonntag 22. November 2009
Zeit: 11.00 Uhr
Preis normal CHF 18.00
Preis ermässigt CHF 12.00

Moderator/in:
Teilnehmer/in:

Geert Mak und Roger de Weck diskutieren über Europa. Was hält Europa zusammen? Gibt es gemeinsame europäische Werte? Und wo steht Europa heute innerhalb des globalen Machtgefüges?

Moderation: Nathalie Wappler (Leiterin «Sternstunde Philosophie», SF)

Europa ist ein kleiner Kontinent mit einer Vielzahl von Staaten - von Staaten, die alle in den letzten Jahrhunderten mehrere schwere Zäsuren und Umbrüche erlebt haben und von diesen historischen Ereignissen sehr unterschiedlich geprägt wurden. Der zweite Weltkrieg führte zur Spaltung in einen Ost- und einen Westteil; durch den Fall des eisernen Vorhangs wurde diese überwunden, der Sieg der freien Marktwirtschaft schien absolut und die Geschichte an ein Ende gekommen. Doch das Ende lässt auf sich warten - Europas Platz in der Welt ist unsicherer denn je...

Geert Mak ist ein profilierter Kenner der europäischen Gesellschaft. «In Europa» (2005), sein Buch zu den Entwicklungslinien der europäischen Geschichte im 20. Jahrhundert, wurde zum Weltbestseller. Für sein Werk erhielt er 2008 den Leipziger Buchpreis zur Europäischen Verständigung.

Roger de Weck ist Ökonom und Publizist. Er befasst sich seit Jahren mit den Themen Finanzen, Wirtschaft und Politik, speziell auch in europäischen Zusammenhängen. Im November 2009 erscheint sein neues Buch «Nach der Krise. Gibt es einen anderen Kapitalismus?».