Partner: Stadt ZürichZKB

Programm

Dienstag 23. Juni 2009  

Jürg Laederach

Datum: Dienstag 23. Juni 2009
Zeit: 20.00 Uhr
Preis normal CHF 18.00
Preis ermässigt CHF 12.00

Autor/in:
Moderator/in:

Michel Mettler, der Herausgeber der «Depeschen», führt mit Jürg Laederach das Gespräch.

Viele Jahre galt Jürg Laederach als grosser Verschollener der deutschsprachigen Literatur. Mit «Depeschen nach Mailland» (Suhrkamp, 2009) meldet er sich nun eindrucksvoll zurück. In dieser Sammlung von E-Mails, die er seinem Kollegen Michel Mettler schrieb, zeigt er anhand von Alltags-Mitschriften, wieviel Potenzial in der Beweglichkeit dieser Gattung liegt. Wer einmal Laederach bei der - allmählichen Verfertigung der Gedanken beim Reden - erlebte, der weiss, dass es die mündliche Prosa gab, lange bevor Rap und Poetry Slam die Befreiung der Poesie vom Papier propagierten. In seinen «Depeschen» erweist er sich nun auch zwischen Buchdeckeln als Stegreifliterat erster Güte: Zwischen Musikleidenschaft und Kunstbetrachtung, Gastauftritten der Hauskatze, den Gebrechen des Leibes und dem Irrsinn der Warenwelt schwenkt die literarische Handkamera hin und her, dass es eine Freude ist: Dogma-Writing in Reinkultur.

Bücher in der Museumsgesellschaft: