Partner:   Stadt Zürich Kultur      Zürcher Kantonalbank

Programm

Dienstag 17. November 2015  

Katharina Hacker - Skip

Lesung und Gespräch, Moderation: Martin Zingg

Datum: Dienstag 17. November 2015
Zeit: 19:30 Uhr
Preis normal CHF 18.00
Preis ermässigt CHF 12.00

Autor/in:
Moderator/in:

Der israelische Architekt Skip Landau hat sich immer für Konkretes, Sichtbares interessiert. Doch in der Mitte seines Lebens vernimmt er plötzlich Stimmen, die sonst niemand hört. Sie rufen ihn an Orte, an denen später Katastrophen eintreffen: ein Zugunglück in Paris, ein Flugzeugabsturz in Amsterdam. Seine Aufgabe ist es, die Sterbenden in den Tod zu begleiten. Skips Familie reagiert zunehmend irritiert – doch wie kann er erklären, was er selber nicht versteht? Schonungslos und eindringlich erzählt Katharina Hacker in ihrem neuen Roman «Skip» (S. Fischer 2015) Skips Geschichte und seine grösste Angst: «Und ich denke über den Tod nach, ich denke über den Tod nach, um über das Leben nachzudenken, weil es mir noch schwieriger scheint, über das Leben nachzudenken…»

Katharina Hacker, *1967 in Frankfurt am Main, studierte Philosophie, Geschichte und Judaistik in Freiburg und Jerusalem. Seit 1996 lebt sie als freie Autorin in Berlin. Für «Die Habenichtse» erhielt sie 2006 den Deutschen Buchpreis, zuletzt erschien «Eine Dorfgeschichte» (S. Fischer 2011).

Bücher in der Museumsgesellschaft:

Büchertisch: Buchhandlung Hirslanden