Partner:   Stadt Zürich Kultur      Zürcher Kantonalbank

Programm

Samstag 24. Oktober 2020   Ausverkauft

Keller, Joyce und Lenin auf der Spur – Führung durch die Bibliothek der Museumsgesellschaft II

Bibliotheksführung // Führung: Bibliotheksleiterin Mirjam Schreiber.

Datum: Samstag 24. Oktober 2020
Zeit: 11:30 Uhr
Ort: Literaturhaus Zürich, Limmatquai 62, 8001 Zürich

Teilnehmer/in:

Mit ihrer Bibliothek und ihrem Lesesaal hat die Museumsgesellschaft eine lange Geschichte im Zürcher Kulturleben: Der Buchbestand ist seit der Gründung 1834 kontinuierlich gewachsen und beherbergt viele Erstausgaben und Raritäten. Sonst schwer zugängliche belletristische Werke und Reise- und Memoirenliteratur des neunzehnten Jahrhunderts sind reichlich vorhanden. Das Haus am Limmatquai 62 war immer Treffpunkt für Lesende und Autoren gleichermassen: Thomas Mann und Lenin kamen zu Besuch, die Dadaisten fanden hier Zuflucht und Lesematerial, und – so will es die Legende – an einem der Fenstertische mit Blick auf die Limmat schrieb James Joyce an «Ulysses»…Mirjam Schreiber erzählt von der Geschichte der Gesellschaft, führt durchs Haus und zeigt einige Schätze aus dem Büchermagazin.

Eintritt frei, Reservation obligatorisch wegen beschränkter Teilnehmerzahl, bibliothek@mug.ch (eine weitere Führung findet um 10:00 statt). 

Unsere Schutzmassnahmen für Sie

  • Schutzmasken: Bis auf Weiteres gilt Maskenpflicht für Besucher*innen und Mitarbeitende von Veranstaltungen.
  • Tickets: Bitte wenn möglich im Voraus bargeldlos online oder in der Bibliothek kaufen. Wir erfassen dabei wie bisher Ihre Kontaktdaten, die wir zwecks Contact-Tracing benötigen.
  • Besucherzahl: Wir reduzieren die Anzahl Plätze in unserem Veranstaltungsraum für Ihre Sicherheit und Ihren Komfort merklich. Dies erlaubt uns auch den Abstand zwischen Bühne und erster Sitzreihe gross genug zu halten.
  • Abendkasse und Einlass: Sowohl Kasse wie Türe öffnen neu eine halbe Stunde vor Veranstaltungsbeginn. Die Kasse wird draussen unter der Arkade vor dem Hauseingang platziert, um Engpässe im Treppenhaus und Foyer zu verhindern.

Weitere Informationen finden Sie hier

Partner: Im Rahmen von «Zürich liest 2020»