Partner:   Stadt Zürich Kultur      Zürcher Kantonalbank

Programm

Montag 28. November 2005  

Kurt Guggenheim

Datum: Montag 28. November 2005
Zeit: 20.00 Uhr
Preis normal CHF 15.00

Teilnehmer/in:

Aus Anlass der Neuausgabe von Kurt Guggenheims Romanen «Wilder Urlaub» und «Wir waren unser vier» innerhalb der Werkausgabe im Huber-Verlag, Frauenfeld, spricht der Herausgeber Charles Linsmayer über die Entstehung dieser beiden Kriegsromane und diskutiert mit Anne-Marie Blanc über die Verfilmung von «Wilder Urlaub» und über die grosse Zeit der Praesens-Film. Aus Guggenheims Romanen liest: Lukas Waldvogel. Im Anschluss an die Veranstaltung zeigen wir den Film «Wilder Urlaub» von Franz Schnyder.

In «Wir waren unser vier» beschrieb Kurt Guggenheim 1949 in seinem nüchternen Chronikstil am Beispiel von vier repräsentativen Figuren, wie die Schweiz die Jahre des Zweiten Weltkriegs überstand. Bereits mitten im Krieg, 1941, hatte er die Situation unbeschönigt und kritisch gespiegelt: im Roman «Wilder Urlaub», der eines der damals am stärksten tabuisierten Themen aufgegriffen hatte - den Fall eines Deserteurs der Schweizer Armee. Wie heikel die Angelegenheit war, zeigte sich, als Franz Schnyder den Roman in enger Zusammenarbeit mit Guggenheim 1943 für die Praesens-Film verfilmte und dabei auf hartnäckigen Widerstand bei der Militärzensur stiess, die die Darstellung eines internen Militärkonflikts in einem populären Film am liebsten verhindert hätte.

Wir danken der Praesens-Film.