Partner:   Stadt Zürich Kultur      Zürcher Kantonalbank

Programm

Donnerstag 4. Juli 2013  

Literarischer Salon, im Rahmen der Festspiele Zürich

Szenische Lesung aus Texten von Mathilde Wesendonck und anderen Autorinnen ihrer Zeit. Es empfangen die Damen des Literaturhauses, mit Cathrin Störmer und Armin Berger. Mit Wein, Knusperzeug und Konversation.

Datum: Donnerstag 4. Juli 2013
Zeit: 19.30 Uhr
Ort: Festspiel-Pavillon beim Museum Rietberg
Preis normal CHF 18.00
Preis ermässigt CHF 12.00

Teilnehmer/in:

Anlässlich der Wagner-Festspiele greifen wir eine literarische Tradition seiner Zeit auf: die literarischen Salons, in denen wohlhabende und gebildete Frauen zum künstlerischen Gespräch und zum gepflegten Zusammensein luden. Auch Mathilde Wesendonck unterhielt in Zürich einen literarisch-musikalischen Salon, zu dessen Gästen Franz Liszt, Hans von Bülow und seine Frau Cosima gehörten. Sie war aber nicht nur Gastgeberin, sie schrieb auch selbst – Gedichtbände, Schauspiele und Lieder. Wir sind auf Schatzsuche gegangen und präsentieren Ihnen in unserem Salon literarische Perlen von Mathilde Wesendonck und anderen Autorinnen jener Zeit (u.a. «Weibliche Betrachtungen zum Ring des Nibelungen» oder Erörterungen zur schädlichen Auswirkung von Damenkaffees von Luise Büchner), von ernst bis heiter, schwülstig bis ergreifend... 

 

Koproduktion von Literaturhaus Zürich und Festspiele Zürich.

Für diese Veranstaltung sind keine Reservationen möglich. Der Vorverkauf erfolgt übers Internet oder im Literaturhaus (Bibliothek der Museumsgesellschaft, DI und Do 10.00-19.00 Uhr sowie Mi, Fr, Sa 10.00-13.00 Uhr), über die Tonhalle (044 206 34 34) und an der Abendkasse des Sommerpavillons des Museums Rietberg.