Partner:   Stadt Zürich Kultur      Zürcher Kantonalbank

Programm

Montag 13. September 2004  

Literatur & Fotografie - Globalisierung

Datum: Montag 13. September 2004
Zeit: 20.00 Uhr

Moderator/in:
Teilnehmer/in:

Veranstaltungsort: ewz-Unterwerk Selnau, Selnaustr. 25, Zürich

Podiumsdiskussion mit Robert Menasse, Malin Schwerdtfeger, Feridun Zaimoglu: Moderation: Klaus Wagenbach

Die Texte werden gelesen von Ingrid Fichtner, Graziella Rossi und Martin Hamburger

Als reales Geschehen war die Globalisierung immer schon schwer festzumachen. Abstrakte Schemata illustrieren die weltweiten Produktions- und Verteilsysteme, aber sie sagen nichts aus über die Verhältnisse vor Ort und kaum Schlüssiges über Gewinner und Verlierer.

Für die Ausstellung «Geschichten von der Globalisierung» haben zehn Fotografen den Auftrag erhalten, sich dem Phänomen in verschiedenen Ländern der Welt persönlich anzunähern.
Wir unsererseits haben drei Autorinnen und Autoren angefragt, in der Ausstellung ihren Gedanken zum Thema mittels Sprache Ausdruck zu verleihen und wenn möglich mit den Bildern zu verknüpfen. Damit wird dem Umstand Rechnung getragen, dass eine Annäherung an den Prozess der Globalisierung durch das Auge oder das Wort eines einzelnen nicht zu leisten ist. Um die konstruktiven und destruktiven Kräfte zu zeigen, sind mehrere unabhängige Wahrnehmungsweisen wichtig.
Die Ausstellung «Geschichten von der Globalisierung» im ewz-Unterwerk ist vom 3.-19. Sept. täglich von 12-20 Uhr geöffnet.

Eine Veranstaltung des Literaturhauses und der Fotostiftung Schweiz in Zusammenarbeit mit Daniel Schwartz. Wir danken der DEZA für die grosszügige Unterstützung.