Partner:   Stadt Zürich Kultur      Zürcher Kantonalbank

Programm

Mittwoch 24. September 2003  

Ljudmila Ulitzkaja (Russland)

Datum: Mittwoch 24. September 2003
Zeit: 20.00 Uhr

Autor/in:
Moderator/in:
Teilnehmer/in:

Bereits in ihren früheren Romanen hat die Autorin das Leben ihrer Landsleute thematisiert. In «Die Lügen der Frauen» (Verlag Hanser, 2003) geht sie Lebensgeschichten und Lebenslügen von russischen Prostituierten nach. Sie lässt diese Frauen von ihren Träumen und märchenhaften Fantasien erzählen, in denen ihr bescheidenes Leben zu dramatischer Grösse und Schönheit erblüht. Der Reiz Ulitzkajas Prosa liegt in der energischen Erzählweise und in wirklichkeitsnahen Szenen, die unter die Haut gehen.

Ulrich Schmid (Universität Basel) führt mit der in Moskau aufgewachsenen Ljudmila Ulitzkaja ein Gespräch. Die deutschen Texte liest ihre Übersetzerin Ganna-Maria Braungardt.

Die Autorin studierte Biologie und arbeitete als Genetikerin. 1996 erhielt sie in Frankreich für ihre Erzählung «Sonetschka» den Prix Médicis. Zuletzt erschien ihr Roman «Reise in den siebenten Himmel» (Verlag Volk und Welt, 2001).


Bücher in der Museumsgesellschaft: