Partner: Stadt ZürichZKB

Programm

Sonntag 6. Mai 2018  

Lolvé Tillmanns, Sibilla De Stefani und Julia Weber

Cari Vicini bei ChiassoLetteraria - Lesung und Gespräch, Moderation: Sebastiano Marvin.

Datum: Sonntag 6. Mai 2018
Zeit: 14.00 Uhr
Ort: Spazio Officina, Chiasso

Autor/in:
Moderator/in:
Reihe:

Die 13. Auflage des Internationalen Literaturfestivals ChiassoLetteraria ist dem Thema «Tabu» gewidmet. Weil Tabus oft gerade im engsten Familienkreis vorkommen, sind drei junge Schweizer Romanautorinnen zu Gast, die sich dem Thema Familie jeweils aus der Perspektive von Jugendlichen nähern. Bei Lolvé Tillmanns «Les fils» geht es um die Verstrickung von zwei Jungen in einer von Gewalt und Unterwürfigkeit geprägten Beziehung. Zwischen Armut und Brutalität, Freundschaft und Liebe pendelt das Leben der jungen Protagonistin in Sibilla De Stefanis «L’ultima innocente».  Julia Webers «Immer ist alles schön» ist die einfühlsame Erzählung eines jungen Geschwisterpaares und ihrer schönen und verzweifelten Mutter, die das Tanzen liebt und die falschen Männer.

Eintritt frei

Bücher in der Museumsgesellschaft:

Partner: In Kooperation mit  ChiassoLetteraria, mit freundlicher Unterstützung der Oertli-Stiftung und der Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia

Mehr Informationen unter www.chiassoletteraria.ch