Partner:   Stadt Zürich Kultur      Zürcher Kantonalbank

Programm

Dienstag 2. November 2004  

Ludwig Hohl

Datum: Dienstag 2. November 2004
Zeit: 20.00 Uhr

Moderator/in:
Teilnehmer/in:

Mit zwanzig Jahren zieht der 1904 geborene Ludwig Hohl nach Paris. Dort notiert er seine Begegnungen mit Träumern, Trinkern, Schnorrern, verkannten Literaten und vorgeblichen Künstlern. Aus den Notizen, die er «Epische Grundschriften» nannte, sollte später ein Roman mit dem Titel «Mitternachtsgesellschaft» werden. Erst zu Hohls 100. Geburtstag gab jetzt Ulrich Stadler den ersten Teil dieser Aufzeichnungen unter dem Titel «Aus der Tiefsee. Paris 1926» heraus (Suhrkamp, 2004). Sie geben Einblick in die Atmosphäre im Paris der zwanziger Jahre und in die Seelenlandschaft des werdenden Autors Ludwig Hohl.

Der Schauspieler Andreas Krämer liest aus dem Buch. Der Literaturwissenschaftler und Herausgeber Ulrich Stadler unterhält sich im Gespräch mit der Literaturkritikerin Pia Reinacher über Hohls Werk.

Eine Veranstaltung im Rahmen der Ausstellung «Ludwig Hohl: 'Alles ist Werk.'» im Strauhof Zürich (Augustinergasse 9, 8001 Zürich, Di-Fr 12-18h, Sa-So 10-18h, weitere Informationen: www.strauhof.ch).