Partner:   Stadt Zürich Kultur      Zürcher Kantonalbank

Programm

Montag 5. Mai 2008  

Lydia Davis - USA

Datum: Montag 5. Mai 2008
Zeit: 20.00 Uhr
Preis normal CHF 15.00

Autor/in:
Moderator/in:
Teilnehmer/in:

Die Autorin stellt zusammen mit der Moderatorin Alexandra Kedves ihr Buch «Fast keine Erinnerung» (Erzählungen, Droschl, 2008) vor. Aus der deutschen Übersetzung liest die Schauspielerin Graziella Rossi.

Mit Lydia Davis, «eine der stillen Giganten in der Welt der amerikanischen Literatur» (Los Angeles Times), ist eine der raffiniertesten Stimmen der amerikanischen Prosa zu entdecken. Die sparsame, elliptische Form von Lydia Davis' Kurzgeschichten ist frei von den Zwängen von Handlung und action, frei allerdings auch von den europäischen Ansprüchen an trockenes experimentelles Schreiben, und gibt sich ganz einer mikroskopischen Untersuchung von Denken, Sprechen und Erzählen hin.

Die Autorin wurde 1947 in Northampton, Massachusetts, geboren, wuchs dort und in New York auf, lebte längere Zeit in Irland und Frankreich und heute wieder in New York. In ihrer Zeit in Paris begann sie zu übersetzen, zuerst für den Film und für Kunstgalerien, danach literarische Texte, u.a. von Blanchot, Butor, Jouve und Leiris; zurzeit überträgt sie Prousts Recherche neu ins Englische.

Eine Veranstaltung des Literaturpodiums der Stadt Zürich.

Bücher in der Museumsgesellschaft: