Partner:   Stadt Zürich Kultur      Zürcher Kantonalbank

Programm

Montag 27. Oktober 2008  

Marcel Beyer

Datum: Montag 27. Oktober 2008
Zeit: 20.00 Uhr
Preis normal CHF 15.00
Preis ermässigt CHF 10.00
Preis Mitglieder CHF 8.00

Autor/in:
Moderator/in:

Alles, was wir in Marcel Beyers virtuosem Roman «Kaltenburg» (Suhrkamp, 2008) über den weltberühmten und exzentrischen Ornithologen Kaltenburg lernen, erfahren wir von dem Erzähler und jüngeren Wissenschaftskollegen namens Hermann Funk. Mühsam trägt Funk - gemäss Kaltenbergs Maxime «Leben heisst beobachten!» - die Mosaiksteinchen zusammen, die Informationen über Kaltenburgs Jahre in der deutschen Wehrmacht und in sowjetischer Kriegsgefangenschaft bergen. Und damit entsteht nach und nach ein faszinierendes Porträt von Ludwig Kaltenburg, dem Wiener Wissenschaftler; ein Porträt, das reichlich dunkle Stellen aufweist.

Marcel Beyer hat einen ganz besonderen (Wissenschafts-)Roman u.a. über das Beobachten geschrieben, über das Deuten und Einordnen, in dem indirekt die deutsche Geschichte am Beispiel der Stadt Dresden präsent wird.

Marcel Beyer, 1965 in Tailfingen/Württemberg geboren, lebt als Romanautor, Herausgeber («Vergessene Autoren der Moderne»), Übersetzer und Essayist in Köln und Dresden.

Bücher in der Museumsgesellschaft: